DC enthüllt die Identität des Jokers

Joker

Selbst bei Comics gibt es einige unabänderliche Regeln: Onkel Ben stirbt, Krypton ist zerstört und Daredevil ist definitiv blind. Doch Regeln sind auch manchmal dafür da gebrochen zu werden. Eine andere Regel wird nun gebrochen: Der Joker, die wohl mysteriöseste Figur die DC hat und Batmans ewige Nemesis, bekommt nun eine offizielle Hintergrundgeschichte spendiert. Die Identität des „Clown Prince of Crime“, ist damit dann auch ein für alle mal geklärt. Bekanntgegeben wurde dies bei DC´s Rebirth Project bei der WonderCon.

Geoff Johns (Chief Creative Officer von DC), hat bekanntgegeben das die Entstehungsgeschichte des Jokers in Justice League #50 erzählt wird. Außerdem sagte er in einem Interview mit IGN, das es wie bei jedem sehr altem und guten Geheimnis immer derjenige ist, welche man am wenigsten erwartet. „Die Antwort wird keine sein, welche die Menschen erwarten,“ meinte er.

Ob sie sich bei der Entstehungsgeschichte an Alan Moore´s gefeiertem The Killing Joke orientieren werden, ist nicht klar. Da bisher eine offizielle Entstehungsgeschichte für den Joker fehlt, wird die Geschichte aus dem Comic schon länger als die wohl möglichste akzeptiert – selbst nachdem der Charakter noch in der selben Story sagt, das sie wahrscheinlich nicht wahr ist. Die Enthüllung seiner Entstehungsgeschichte kommt nun für den Leser, nachdem Batman selbst in der Ausgabe Justice League #42 im allwissenden Mobius Stuhl Platz nahm und die Identität des Jokers erfahren hat. Aber wenn schon der beste Detektiv aller Zeiten antwortet „That´s not possible.“, dann dürfen wir uns auf einen überraschenden Knaller gefasst machen.

Justice-League-42-Batman-Joke-Identity

Wann der Titel in Deutschland erscheinen wird, ist noch nicht bekannt, für die USA ist die Ausgabe aber für den 25. Mai angekündigt.

 
Was denkt ihr wer der Joker wirklich ist? Und freut ihr euch darauf das dieses Mysterium endlich gelöst wird oder würdet ihr es lieber beim Status Quo belassen?

Advertisements

2 Gedanken zu “DC enthüllt die Identität des Jokers

  1. „The Killing Joke“ ist für mich immer noch einer der großen Meilensteine in Sachen Batman. Trotzdem glaube ich nicht, dass darin so etwas wie die eine kanonische Vergangenheit des Jokers präsentiert wird.

    Das war ein Detail, das ich sehr an Ledgers The Dark Knight-Joker mochte: Er erzählt über den Film hinweg mehrere Origin Stories, die sich gegenseitig widersprechen. Der Joker ist eher eine Idee, eine Naturgewalt als irgendein Typ mit einer biographischen Vergangenheit. Dennoch hab ich mal ein Auge auf dieses neue Angebot. 🙂

    Gefällt mir

    • Ja das stimmt The Killing Joke ist wohl neben „A death in the Family“ einer der Joker Meilensteine, ich meinte aber eigentlich nur damit das Comicfans die Geschichte aus diesem Comic oftmals gerne als offizielle annehmen.

      Ja das mysterlöse am Joker war auch immer ein bisschen das extrem faszinierende – andererseits kann ich nicht anders als zu sagen: Gib! Gib! Gib mir endlich den Hintergrund, da ich ja doch hoffe das es umhaut 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s